Ein Klassiker unter den Wintermaterialien kehrt diese Saison zurück: Lack oder auch Lackleder.

Zahlreiche Designer haben diese Oberfläsche neu intepretiert und in deren Kollektionen einfließen lassen. Dabei sind vor allem 2 Produktgruppen prädestiniert für diesen Look: der Mantel und die Hose. Der Style passt perfekt zum momentan so angesagten Urban Street Trend was besonders bei Isabel Marant und Carven gut gelungen ist.

Carven

Carven

Isabel Marant

Isabel Marant

Isabel Marant

Isabel Marant

Isabel Marant

Isabel Marant

Bei Max Mara war das Material besonders präsent und bekam ein mattes Finish.

Max Mara

Max Mara

Max Mara

Max Mara

Max Mara

Max Mara

Max Mara

Max Mara

Lanvin kombiniert den sonst so kühl-wirkenden Stoff mit femininen Chiffon oder in weiblichen Silhouetten.

Lanvin

Lanvin

Lanvin

Lanvin

Wie vielfältig verwendbar der Stoff ist, zeigt Acne. Mal als knallenger Body, mal als Oversize-Mantel. Besonders Editorial-verdächtig der buttermilch-farbende Mantel.

Acne

Acne

Acne

Acne

Während Burberry seinen Klassiker den Trenchcoast in Lack arbeiten lässt, zeigt Kenzo wie Lack, Gothic und High Fashion perfekt funktionieren.

Kenzo

Kenzo

Burberry

Burberry

Auch bei Proenza Schouler wird Lack besonders gut in Szene gesetzt in dem er in einem Caramelton gezigt wird. Sehr cool auch die Trucker-Version in Lack.

Proenza Schouler

Proenza Schouler

Proenza Schouler

Proenza Schouler

Ein Highlight der Saison: der Edge-to-Edge Mantel in burgundrot von Valentino.

Valentino

Valentino

Lack ist sicher nichts für den breiten Markt. Er muss gekonnt kombiniert werden, damit es nicht nach den 80ern aussieht. Aber gerade in Kombination mit edlen Materialien und weiblichen Silhouetten, gerne auch ton-in-ton, wirkt dieser Look sehr urban und zeitgemäß.

Arkadius

Quellen:
Bilder – Acne, Isabel Marant, Lanvin gesehen bei Kim WestonArnold / Indigital.tv
Bilder – Burberry, Kenzo, Proenza Schouler, Valentino gesehen bei Yannis Vlamos / Indigital.tv
Bilder – Carven gesehen bei Monica Feudi / Indigital.tv
Bilder – MaxMara gesehen bei Alessandro Garofalo / Indigital.tv